Beate Quenzer:
staatlich anerkannte Logopädin,
anerkannt Praktizierende nach den Richtlinien des Deutschen Verbandes für Craniosacraltherapie

Markus Quenzer:
staatlich anerkannter Logopäde
Castillo-Morales-Therapeut

Marianne Nothaft:
staatlich anerkannte Logopädin

Wir arbeiten derzeit zu dritt in der Praxis und kommen mit langjähriger Berufserfahrung aus verschiedenen Einrichtungen, z B. Klinikum Ingolstadt, Kinderzentrum München, Frühförderstelle Neuburg, Neurologische Reha Kipfenberg.
Aus den Erfahrungen an diesen Arbeitsstellen können wir fundierte Therapien in allen logopädischen Störungsbildern anbieten und kennen auch die Arbeit der Kollegen und Kolleginnen in den medizinischen und pädagogischen Nachbarbereichen.

Durch gezielte Fort- und Weiterbildungen (unter anderen: Craniosacraltherapie, Personale Stimmtherapie, Orofaziale Regulationstherapie nach Castillo Morales, Fazio-Orale-Therapie nach Kay Coombes, Unterstützte Kommunikation, Therapie nach Zollinger) haben sich besondere Schwerpunkte herausgebildet, z. B. Menschen mit Stimmproblemen, Kinder mit ungewöhnlichen Entwicklungsverläufen und Behinderung, Kinder mit funktionell bedingten Zahnfehlstellungen und fehlerhaftem Schluckmuster. Eine Weiterbildung zum Legasthenie-Therapeuten nach den Richtlinien des BVL wurde im September 2009 begonnen.